Müll

Müll

wandte ich mich in den Hof und hielt den Wagen in einer Veranda Freund. Es ist schon lange hier. Die gleichen schäbigen Bänke am Eingang. Alte Schaukel. Birkenbäume im Garten unter dem Fenster. Selbst eine Pfütze in der Nähe des Schuppen - und das an Ort und Stelle. Nichts hat sich verändert. Ugh! Wie leben sie hier?

- Nizza Auto, yeah!

Selbst überrascht. Kontaktieren Sie mich tramp nicht die Ursache für Sympathie. Von wo aus er entstanden?

- In meiner bratuha noch besser, yeah! Sie kennen meine bratuha?

Ich schaute verächtlich auf den Eigentümer „bratuha“ -avtovladeltsa. Kurz gesagt, nicht gerade viel in bomzhovski tragen, aber deutlich in den Dingen, mit jemandem anderem auf der Schulter, älter als ich seit mehreren Jahren, wurde er vor mir steht, Lächeln von Ohr zu Ohr. Ruck einig.

- Ich weiß nicht, Ihre bratuha und Sie wollen es nicht wissen. Geh weg, bomzhara! Geschieden Sie, Parasiten ...

Ein Mann in einem fremden sah mich an und begann wie ein Kind zu weinen. Idiot, genau.

- Mein Bruder wird kommen! Sie werden sehen, ja ... Sie werden sehen!

Verdammt, nur, dass ich fehlte!

- Mityanya, beruhigen! Serge, hallo. Komm herein, steigt in einer Wohnung - ich eine vertraute Stimme Jungs gehört.

Nun, gut, aber Nikolaus kam. Zur Zeit.

- Wow, Nick. Was ist das für Müll? Wer ist das? Ich habe ihn überhaupt nicht berührt.

- Keine Sorge, alles ist in Ordnung. Komm - sagen, nicht aufpasst. Mityanya, weine nicht. Auf, du zwanzig Rubel - gehen, sich etwas kaufen.

Bomzhara hörte auf zu weinen und nahm glücklich die ausgestreckte Geld.

- Gehen wir, Sergei. Wie lange haben Sie kommen nicht. Sie sehen, der Grund, warum einige wertlos ...

Wir gingen im zweiten Stock in die Wohnung. Ich überquerte die Schwelle und spürte den vertrauten Geruch der Kindheit.

Ich lebte hier meine Großmutter. Als meine Eltern waren auf einer Geschäftsreise zu verlassen, und schickte mich zu ihr. Meine Großmutter lebte allein seit seinem Großvater starb. Ich war der einzige Enkel, Großmutter liebte mich und verdorben, wie sie konnte. es existiert jetzt nicht. Das Vermächtnis schrieb mir dieses Kopeke Stück in der Chruschtschow. Abgesehen davon, dass Nicholas und seine Frau - sie fragt ... Nikolaus, in der Tat - mein Onkel, der jüngere Bruder der Mutter. Aber ich bin nicht benutzt, um ihn zu nennen „Onkel.“ Nicholas, Kolya - alle so genannten, und ich bin es gewohnt, zu. Und er behandelt es mit keinerlei Beschwerden.

Nicholas hatte zuvor als Bergmann arbeitet, irgendwo in der Chita Region. Ich erinnere mich an die gute Großmutter in der sowjetischen Zeit genagelt. Kommen Sie in den Urlaub mit seiner Frau Svetka, beide gekleidet, brachte eine Reihe von Mutter Geschenke für uns. Meine Großmutter war sehr stolz auf sie bedauerte, dass die Geburt ihren Erben nicht gegeben haben. Wir haben gesagt - Sveta einmal stark bei der Arbeit gekühlt. Aus diesem Grunde und konnte es nicht.

Nicholas bekam zur Mine unmittelbar nach der Armee - Freund verführt von über großes Geld zu reden. Sam-I verließ dann ein Jahr später, und Nick war eine lange Zeit. Wurde ein Vorarbeiter, trat er in die Partei, auch den Auftrag erhalten. Die Zeitung schrieb darüber, ich erinnere mich - die Großmutter zeigt stolz seine Nachbarn in dem Artikel „Arbeit“ mit einem Foto seines Sohns.

Nikolay und Svetlana wollten die Kuban-Region bewegen, näher an die Mutter zu Verwandten. Geld für ein Haus gespeichert. Neben Gesundheit gab fühlte sich - verdient Kohl eine Behinderung. Was ist aus in Bergleuten dort Krankheit aus dem Profi-Hammer, etwas mit Vibration verbunden. Er ist jetzt ein Monat jedes Jahr im Sanatorium frei setzen. Dann wird der Unfall in der Mine. Dann entschied sie zurückkehren, um endlich.

Wir kamen, ein Auto gekauft - „Wolga“. Blieb das Geld, um ein Haus zu kaufen. Meine Eltern werden gebeten, am Meer, ein Auge auf ein Haus zu halten, in Gelendschik. Mein Vater hatte dort Freunde, hier und fuhr dann vier - Nikolaus mit Licht und meiner Mutter und Vater. Vater verlassen lachte: „Hier, Serge! Es wird jetzt Verwandte auf dem Meer! "

Sie haben nicht erreicht. Der Fahrer des entgegenkommenden „Kamaz“ Einschlafen am Steuer. Meine Eltern waren sofort tot. Svetlana - Fraktur der Wirbelsäule. Nicholas zertrümmerte einen Haufen Geld für Ärzte auf. Und dann kam die Umstrukturierung, das restliche Geld zu Staub geworden. Über das Haus am Meer hatte ich für immer vergessen. Das blieb bei seiner Großmutter zu leben. Stachanow mit seiner Frau in einem Rollstuhl. Nach dem Tod seiner Eltern, komme ich selten hier. Stören Sie mich war Nikolai. Ich weiß es nicht - kann meine Eltern blieben zurück verletzt. Aber er spürte, wie seine Schuld, das ist sicher.

Nein, ich denke - es ist nicht. Irritiert durch seine Einstellung zum Leben. Bydlyacheskoe einige. Hundertmal mit ihm darüber zu streiten - es ist nutzlos. Eingetaucht kleine Hände, auf einer Baustelle arbeiten, Svetku seine Rollen hin und her. Nirgends sucht mehr alle glücklich, alle glücklich. Alle versuchen, das Kind in ein Waisenhaus zu nehmen. Aber wer wird sie ihm geben? Beggarly Gehalt, Rente für Behinderung. Die Wohnung war nur dieses. Allerdings, und es ist jetzt meine. Nach den Unterlagen in Ordnung nur ich - meine Großmutter zu Lebzeiten so entschieden. Ich bin nicht verantwortlich zu machen.

Natürlich bin ich kein Tier. Ich werde nicht auf der Straße fahren. Aber kommen wir geben, nicht. Die Wohnung ist das Geld wert. Haus, wenn auch nicht neu, aber in der Mitte - Baufirmen haben lange herum kreisen. Gute Großmutter geben. Fast stimmen alle Bewohner. Und sie Svetka und Kommunal jeder bewegen möglich. Sie sind alle gleich, wo sie leben, im Großen und Ganzen. Und überhaupt - was soll ich für sie sorgen, wenn nicht für sich Sorgen? Ich hasse Leute, die weniger als die Rechnungen Dollar pro Monat Drei-Rubel verdienen und denken, es ist okay. Ich verstehe sie nicht. Nun ja, welche Art von Menschen? Heben Sie Ihren Arsch, verdienen. Nehmen Sie am Ende weg. Das Leben ist so. Sie müssen härter sein. Herstellung notwendig, Spin, statt neben seiner Frau sitzt.

Ich bin besser? Single - nicht bis zu ihm vor. Und die Kinder - die Armut produzieren? Aber alles ist in Ordnung mit mir - Arbeit, Auto, Wohnung in Moskau ...

- Du bist ein Tee, Grau? Schwarz oder grün? - unterbrach meine Gedanken Nikolaus, - Svetlana Ruhe, lassen Sie uns ruhig sein.

- Und? Lassen Sie uns grün ...

- grün, so grün. Was kam nicht zur Beerdigung? Alles wird getan? - Ursache. Ja, und ich weiß nicht, wie solche Ereignisse. Ich weiß nicht, wie sie sich verhalten. Unbequem und aus einmal verstimmt alles. Alle weinen. Besonders Großmutter - als sachlich, professionell, freundlich und Geld ausgeben. Als Prostituierte auf dem Rücksitz des Autos, ohne Seele.

- Hmm ... Nun vergleichen Sie! Dirnen ... Nur du es in seinem Moskau ...

- Was in Moskau ist? Sobald Sie anfangen? Ich falle immer noch vom Himmel Glaubst du da? Nur weil Geld gibt, können Sie diese schmierigen syavke jetzt?

- Nicht so. Es Mityanya. Er ist ... Nun, wie Sie sagen? Sveta sagte - segnete es. Es tut uns Leid für ihn.

- „Selig“ ... Ja, es Müll! Gewöhnliches russisches Vieh, dass nichts im Leben will nur pochen! Was ich sie bereuen? Wer sind sie schuld?

- Hören Sie, Sergej, - Nikolai geglättet seine Hand auf den „AIF“ Tisch liegen - na ja, wo in ihr das? "Vieh" ... Diese Menschen, Sergei. Für eine lange Zeit war er die Elite? Warum haben Sie etwas Geld in Ihrem Kopf? Denken Sie nur an Geld in Ihrem Leben wichtig?

- Ha! Wieder nischebrodskie Gespräche über moralische Werte ... Nun, was wichtig ist Ihrer Meinung nach?

- Familie ist wichtig. Kinder. Die Menschen sind wichtig, Sergei.

- Das sind die Leute? Oh du, dass dir reden? Nutzlos. Was ist mit der Wohnung wird gelöst werden?

- Von der Wohnung aus? Was zu entscheiden? Sie - der Besitzer ist jetzt, und Sie entscheiden.

- Kurz gesagt, Nikolai. Glauben Sie, dass es nicht ... Ich bin jetzt sehr dringend benötigte Moolah. Monat Sie für den Umzug vorzubereiten. Ich podyschu Optionen selbst. Ich komme - diskutieren. Tschüss.

Nicholas nicht einmal nach mir suchen.

Ich kam einen Monat und eine Hälfte.

Nikolai wurde in der Küche vor einer geöffneten Flasche Wodka sitzen. Ich sagte hallo und auf den Tisch legen ein paar Blätter mit Optionen für den Wohnungsbau.

- Dann wird Ihr Jungs, Realtors variantik abgeholt - Sie suchen in Ihrer Freizeit. Buchau? Solder Menschen Juden Demokraten? Gee-Gee. Oder ein Urlaub? - Ja, was der Urlaub ist ... Haben Sie etwas sagen sie nicht kommen, so ... Mityanyu heute begraben. Ich habe nicht gehen, und so - zu erinnern, entschieden.

- Mityanyu? Dies ist, was? Tramp, dass ich das letzte Mal getroffen? Und was mit ihm passiert ist - bei der Arbeit aufgebrochen? Ha ha!

- Nein, - Nicholas schien nicht meinen Humor zu bemerken - Sie töteten ihn. Wurde zu Tode geprügelt. Vielleicht - die Bullen, und vielleicht - verrückt Kinder. Wer verhindert? ...

- Kohl, ich bin bei euch alle geschlagen. Du bist ein erwachsener Mann wie. Das ist, was Sie für jeden redneck Sorry? Sie wählen diese Art von Leben, sie nicht verändern. Sie mögen, so leben, und nichts, was man nicht mit ihnen tun. Niemand zwingt sie unter dem Zaun zu rollen, prall, kein Wodka in den Mund füllt nicht. Dass sie bereuen?

- Weiß nicht. Erst gestern erfuhr er von Mityanyu, einen Kloß im Hals ... Ich fuhr fast in Tränen aus, können Sie sich vorstellen? Mutter begraben, ist es nicht so war. Dennoch siebenundachtzig sie war - sie lebte. Und dann ... Was meinst du, du erinnerst dich nicht, Mityanyu? Ich sollte nicht vergessen. Er lebte in dem sechzehnten Hause. Bruder, er ist sogar noch älter - Seva. In St. Petersburg Arzt. Mitya war ein guter Kerl. In der Armee geschah etwas zu ihm. Ich weiß es nicht, aber es komissovali pro Jahr. Can - schlagen können - etwas anderes. Aber er war harmlos. Nicht verrückt, nein. In Durkee nicht genommen - war das nomalno erzählt. Seltsam nur. Wehrlos als Kind. Trinken wurde, ja. Aber ist das nicht einfach zu - seine Mutter ist nicht erlaubt. Und als 3 Jahre Lena Tanten vor - seine Mutter starb, kam Seva. Ich verkaufte eine Wohnung und Mityanya der Straße geblieben. Und leben - schlafen in Hauseingängen, in Dachböden, dadurch gespeist, dass die Menschen geben wird. Ich sagte ihm, seine alte Kleidung geben. Er hielt jeder sagen: „Bald mein bratuha kommen, zu sehen! Nimm mich zu Peter, ja. „Ich konnte nicht glauben, dass sein Bruder so warf. Und das ... Auch bei der Beerdigung kam nicht. Ich habe das Telegramm ... wurden Menschen begraben ... Aber du ihn nicht erinnern? Ich erinnerte mich an. Natürlich. Mitya. Dima.

Ich war damals sehr kid - sechs Jahre. Wir sind die lokalen Jungs im Winter Fledermaus ging. Bisher scheint es abgebaut Ton oder etwas zu werden. U-Bahn-Wasser überflutete die Grube und einen kleinen, aber ziemlich tiefen See. Ich war kein Feigling zu erscheinen, die erste Fuß auf dem Eis zu setzen und fiel sofort. Ich versuche herauszubekommen, das dünne Eis und Schrecken Segel weiter weg von der rutschigen Bank. Meine Freunde hatten Angst und lief weg. Ich hatte Glück, sie gefangen Dima gerecht zu werden. Er hat mich gerettet. Ich erinnere mich, wie er mich gezogen und lächelnd, Kuta in seiner Jacke: „Was nakupalis, nicht wahr? House wird dann fliegen! Taucher ... „Er gab mir dann und heißt -“ Taucher“. Während die Armee nicht verlassen hat.

- Ja ... also mit der Wohnung, Serge? Wenn ausziehen?

- Was? Und ... - nahm ich die Blätter mit Adressen und brach - Verzeihen Sie mir, Kolya. Für alles…

Ich schüttete den Wodka selbst zu ihm. Fast eine halbe Tasse.

- Lassen Sie uns einen Drink. Für Mityanyu. Für Großmutter. Für meine Eltern. Für dich und mich.

- Lassen Sie uns für die Menschen trinken, Serge.

Und wir tranken. Für die Menschen.

Ohne Anstoßen.